Lamm-Biryani

21. February 2008
Lamm-Biryani

Den Lammrücken auslösen, Haut und Sehnen entfernen, das Fleisch waschen und trocknen. Dann in Würfel schneiden. Kreuzkümmel und Kardamomkapseln im Fett ca. 2–3 Minuten unter Rühren braten. Die geschälten Perlzwiebeln, den fein geschnittenen Knoblauch, den Ingwer sowie die Fleischwürfel dazugeben. Alles gut umrühren und ca. 4–6 Minuten anbraten. Löffelweise den Joghurt unter Rühren dazugeben. Die Rosinen und die Hälfte des Fonds dazugeben. Das Ganze bei milder Hitze ca. 3 Minuten garen. Den Reis gut abspülen und gut abtropfen lassen. Das Öl erhitzen und den Reis darin ca. 5 Minuten unter Rühren glasig dünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen, dann das Fleisch dazugeben. Mit dem restlichen Fond angießen und alles ca. 15 Minuten garen. Das Biryani in drei Portionen teilen. Eine Portion mit Safran und eine Portion mit Rote-Bete-Saft färben. Unter den Rest das Basilikum geben. Alles auf einer Platte anrichten und servieren.

Du brauchst 17 Zutaten:
  • 1.2 kg Lammrücken
  • 2 EL Kreuzkümmelsaat
  • 10 grüne Kardamomkapseln
  • 6 EL Butterschmalz
  • 200 g Perlzwiebeln
  • 6 Knoblauchzehen
  • 2 EL frisch geriebener Ingwer
  • 350 g Joghurt
  • 4 EL Rosinen
  • 500 g Lammfond aus dem Glas
  • 400 g Basmati-Reis
  • 3 EL Öl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 0.5 TL Safranpulver
  • 2 EL Rote-Beete-Saft
  • 1 Bund fein gehacktes Basilikum
Drucken Rezept via E-Mail versendenMelden Vollbild