Kartoffel-Käse-Kuchen

28. February 2008
Kartoffel-Käse-Kuchen

Das Mehl in eine Schüssel sieben, in die Mitte eine Vertiefung drücken und die Hefe hineinbröckeln. Etwas Zucker über die Hefe streuen, die Milch darüber gießen und die Hefe darin auflösen. Restlichen Zucker, Salz, Butter in Flöckchen und 2 Eier auf dem Mehlrand verteilen. Alle Zutaten von der Mitte aus zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig dann zugedeckt an einem warmen Ort 30–40 Minuten gehen lassen. Inzwischen die Kartoffeln schälen und in leicht gesalzenem Wasser gar kochen. Durch eine Presse drücken und mit dem Käse verrühren. Den Hefeteig nochmals durchkneten, auf einer bemehlten Arbeitsfläche auf Backblechgröße ausrollen und auf ein gefettetes Backblech legen. Den Teig noch einmal 30 Minuten ruhen lassen. Den Speck in Würfel schneiden und in einer Pfanne auslassen. Die Zwiebeln schälen, fein würfeln, zum Speck geben und glasig dünsten. Die Petersilie und den Schnittlauch waschen und trocken schütteln. Die Petersilie fein hacken, den Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. Das restliche Ei mit der Sahne, dem Kümmel und etwas Salz und Pfeffer verrühren. Die Kräuter untermengen. Die Kartoffel-Käse-Masse auf dem Hefeteig verteilen. Die Speckzwiebeln darübergeben und mit der Ei-Sahne-Mischung begießen. Den Kartoffelkuchen im vorgeheizten Backofen bei 250 °C (Gas Stufe 6/ Umluft 225 °C) auf der 2. Einschubleiste von unten ca. 40 Minuten backen.

Du brauchst 19 Zutaten:
  • 500 g Mehl
  • Fett für das Blech
  • 375 g durchwachsener Speck
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 150 g Sahne
  • 1 TL Kümmel
  • Salz
  • Pfeffer
  • 40 g Hefe
  • 50 g Zucker
  • 125 ml lauwarme Milch
  • 1 Prise Salz
  • 50 g Butter
  • 3 Eier
  • 500 g Kartoffeln
  • 250 g geriebener Emmentaler
  • Mehl zum Ausrollen
Drucken Rezept via E-Mail versendenMelden Vollbild